News


"Die Frauengesundheitszentren FEM und FEM Süd bieten aktuell zur finanziellen Unterstützung von Frauen Onlinevorträge kostenlos an. Themen sind hierbei u.a. Ernährung, Entspannung, psychische Stärkung, Ängste, frauenspezifische Gesundheitsfragen wie Endometriose oder Spannungskopfschmerzen. Des weiteren gibt es Onlinekurse, Fortbildungen für Expert*nnen, Kurse für werdende Eltern und Bewegungskurse. [...]"

Weiter Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter Nr. 56 des Wiener Programms für Frauengesundheit 15. Oktober 2021

"Die viel gefragte Broschüre des Wiener Programms für Frauengesundheit „…eigentlich sollte ich glücklich sein…“, welche gemeinsam mit einem Expert*innenbeirat erarbeitet wurde, kann nun wieder bestellt werden. Dies ermöglicht eine Kooperation mit dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz – welches den Inhalt der Broschüre für eine Österreichausgabe übernommen hat. Die Broschüre informiert über psychische und soziale Belastungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt und listet Anlaufstellen auf. [...]"

Die Österreichausgabe als Download finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter Nr. 56 des Wiener Programms für Frauengesundheit 15. Oktober 2021

"Der Großteil der Alleinerziehenden sind Frauen. Durch die herausfordernde Lebenssituation ist die psychosoziale Gesundheit von Alleinerziehenden besonders belastend. Angebote der Gesundheitsförderung erreichen diese Zielgruppe jedoch oft nicht, da die Rahmenbedingungen – z.B. fehlende Kinderbetreuungsmöglichkeit – nicht passen. [...]"

Weiter Informationen und den gesamten Newsletter finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter Nr. 56 des Wiener Programms für Frauengesundheit 15. Oktober 2021

"Maßnahmen zur weiteren Reduzierung der Abmeldungen sind bereits in Umsetzung

In nahezu allen Bundesländern haben sich die Abmeldungen zum häuslichen Unterricht für das Schuljahres 2021/22 vervielfacht. In Wien verzeichnet man aktuell 517 Schulabmeldungen.

Mithilfe von Maßnahmen in Form von Elterngesprächen durchgeführt von der Schulpsychologie und der Bildungsberatung, aber auch einem groß angelegten Onlinemeeting soll die Zahl nochmals reduziert werden. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 13.10.2021

"Bregenz (VLK) – Die meisten Kinder fahren gerne Fahrrad, und auch viele Erwachsene erinnern sich bis heute an ihr erstes Rad. Diese Erfahrung machen auch heute viele Kinder, doch leider sinkt die Radfahrkompetenz unter Kindern und Jugendlichen laufend. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg presse@vorarlberg.at 12.10.2021

"1.200 kostenlose Lernhilfekurse für Wiener Schüler*innen

Damit in Wien jedes Kind die gleichen Bildungschancen erhält, unterstützt die Stadt Wien das Lernhilfeangebot der Wiener Volkshochschulen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 04.10.2021

"(HP) In Salzburg ist rund ein Drittel der Kinder und Jugendlichen im Alter von vier bis 14 Jahren von Übergewicht betroffen. Daher haben das Land Salzburg, die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) und die Ärzteschaft das Gesundheitsprojekt ‘easykids – gesund aufwachsen’ ins Leben gerufen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 04. Oktober 2021

"Kampagne ‘#KeinPlatzfürHate’ unterstützt Kinder und Jugendliche

Graz (1. Oktober 2021).- Zur laufenden Kampagne des Landes Steiermark gegen Cybermobbing gab es heute (1.10.) einen runden Tisch mit Jugendlichen und Expertinnen und Experten. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Kommunikation Land Steiermark kommunikation@stmk.gv.at 01.10.2021

„Stillen schützt – unsere gemeinsame Verantwortung“: So lautet das Motto der heurigen Weltstillwoche vom 1. bis 7. Oktober. In kostenfreien Workshops und Webinaren bietet die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) zahlreiche Infos und praktische Tipps zum Thema Stillen an.

Mit der richtigen Ernährung legen werdende und frischgebackene Eltern einen bedeutenden Grundstein für das gesunde Heranwachsen ihres Kindes. Weil Muttermilch alles, was ein Baby braucht, in der exakt richtigen Menge enthält, gilt das natürlich auch und besonders für die Stillzeit. Freilich: Sehr oft wirft gerade dieser wichtige Abschnitt zahlreiche Fragen auf – und genau hier setzen die Angebote der ÖGK an.

Wie lange soll ich stillen? Kann ich mit meiner Ernährung die Zusammensetzung der Muttermilch beeinflussen? Schadet es meinem Baby, wenn ich während der Stillzeit Kaffee oder Alkohol trinke? Diesen und vielen weiteren Fragen widmen sich die Veranstaltungen der ÖGK ausführlich und praxisbezogen. Es werden nicht nur die Vorteile des Stillens für Mutter und Kind besprochen, sondern auch alternative Möglichkeiten vorgestellt – schließlich kann, darf oder möchte nicht jede Mutter ihr Baby stillen.

Das Thema Stillen zählt zu den Schwerpunkten des Programms „Richtig essen von Anfang an“ der Österreichischen Gesundheitskasse. Angeboten werden kostenfreie Workshops und Webinare rund um das Thema Ernährung von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis zum dritten Lebensjahr.

Nähere Informationen, alle Termine sowie Anmeldemöglichkeiten zu den verschiedenen Veranstaltungen finden Interessierte auf der ÖGK-Homepage www.gesundheitskasse.at unter der Rubrik „Gesund leben“. Ausführliche Hintergrundinformationen zu Ernährungsthemen gibt es überdies auf der Homepage www.richtigessenvonanfangan.at.

Rückfragehinweis:
Österreichische Gesundheitskasse
presse@oegk.at ...
Quelle: ÖGK-Presseaussendung vom 1.10.2021

"Was im Jahr 2001 als Kommunikationsmaßnahme im Rahmen einer breit angelegten Bewusstseinsbildungskampagne zur Elternbildung begann, ist heute – 20 Jahre später – eine etablierte Online-Plattform zu vielfältigen Erziehungsfragen und Familienthemen [...]"

Mehr unter: ...
Quelle: Newsletter Familie familie@newsletter.bka.gv.at September 2021

Ältere Beiträge

Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung