Literatur > Ein Stern, der nicht leuchten konnte. Das Buch für Eltern, deren Kind früh starb


Ein Stern, der nicht leuchten konnte. Das Buch für Eltern, deren Kind früh starb
von Klaus Schäfer
Taschenbuch
Ausgabe: 1
Verlag: Herder, Freiburg
ISBN: 3451055104

   (1 Bewertung von ExpertInnen)   1 Kommentar

Bei Amazon bestellen


Kommentare und Bewertungen zu diesem Buch


Bruder Klaus Schäfer SAC hat es selbst erlebt: vor seiner Geburt starben Geschwister während der Schwangerschaft - und die Familie hat darüber nicht geredet! Auch dann nicht, als er selbst längst erwachsen den Beruf als Klinikseelsorger wählte. Als sein Vater vor kurzem starb und seine Mutter sich mit Ihrem verstorbenen Mann allein im Zimmer sich wähnte, sprach die Frau zu ihrem eben verstorbenen Mann Endlich haben die vorausgegangen Kinder ihren Vater. Weil die Tür offen stand, hörte Br. Klaus SAC erstmals von seinen ihm vorausgegangenen Geschwistern.
In Verbindung mit seinem Beruf als Klinikseelsorger begann Br. Klaus Schäfer SAC im Jahr 2002 die Aktion Allen Menschen ein Grab in Karlsruhe, denn das der beerdigungswürdige Mensch von Zeugung an vorhanden ist, ist für Angehörige und Seelsorger selbstverständlich, nicht aber für die Rechtssprechung, Ärzte, ec.
weitere Informationen finden Sie unter http://klaus-schaefer.sternenkind.info/
Sternenkind.info





Sie sind hier: Literatur

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung